Grün-Goldener Herbst

Die Tage wechseln von mild zu kalt, von windig zu windstill. Manchmal aber haben wir morgens Winter und am Nachmittag Frühling. Unser Kleidervorrat ist ganz schön gefordert. Als wir uns für die 6 Wochen Ausquartierung vom Boot bereitmachten, haben wir wohl noch nicht so recht daran geglaubt, dass der Sommer ein Ende haben wird. Weiterlesen „Grün-Goldener Herbst“

Immer wieder Tournus

Auf unserer Fahrt zum Winterungsplatz 2018-19 haben wir wieder Halt in Tournus gemacht, einer uns mittlerweile bestens bekannten Stadt. Hier haben wir unser Hausboot gekauft, hierher kommen wir zurück für kleinere Unterhalts-Arbeiten, hier haben wir immer noch Unterstützung durch den Verkäufer, falls etwas ist, das wir nicht alleine erledigen können. Wir sind ja immer noch „in Ausbildung“ und wissen noch längst nicht alles über Boote. Der Anlegeplatz ist etwas in die Jahre gekommen und die Plätze reichen nicht für alle, die hier anlegen möchten. Gerade haben wir Kanadiern

Weiterlesen „Immer wieder Tournus“

Briare, Loire und Kanalbrücke aus der Luft

Bei Franzosen scheint diese Gegend hier bekannt zu sein. Nicht wenige Touristen geniessen die Natur und die Wasserlandschaften. Ausflugsboote bieten sich in Briare für Entdeckungsfahrten an und die Kanalbrücke fasziniert auch Ausflügler, die nicht mit Booten unterwegs sind. Kein Wunder, ist doch das Tal der Loire UNESCO Weltkulturerbe. Allerdings liegt Briare knapp ausserhalb des eigentlich definierten Gebiets; wahrscheinlich fehlen hier gerade mal ein paar renommierte Schlösser. Aber dies tut der Schönheit der Landschaft keinen Abbruch.

Die Loire bei Briare, mit ihren Sandbänken und der grünen Umgebung
Die Loire bei Briare
Briare und seine Kanalbrücke
Briare und seine Kanalbrücke
Selbst aus 100 Metern Höhe bringt man nicht die ganze Brücke aufs Bild (662 Meter lang)
Selbst aus 100 Metern Höhe bringt man nicht die ganze Brücke aufs Bild (662 Meter lang)
Viel Platz für den mäandernden Strom
Viel Platz für den mäandernden Strom
Nach den heissen Wochen ist alles schon abgeerntet, nur die Strohballen liegen noch auf den Feldern
Nach den heissen Wochen ist alles schon abgeerntet, nur die Strohballen liegen noch auf den Feldern
Briare mit Kanalbrücken-Portal links unten, einem der zwei Häfen und des Städtchens
Briare mit Kanalbrücken-Portal links unten, einem der zwei Häfen und des Städtchens

Mitglieder der Crew: Merry und Janusz

Diese zwei haben schon einiges erlebt. Aus Polen und Ungarn stammend, verlassen oder verstossen, aufgegriffen und aufgepäppelt und schliesslich auf langem Weg in die Schweiz gekommen. Dann ein neues Heim, alles ist ein wenig fremd und neu und fast alles musste von Grund auf erlernt und erfahren werden. Und jetzt leben sie auf einem Hausboot und finden es toll! Sie haben sich ans Leben auf dem Wasser angepasst als ob sie nie etwas anderes gekannt hätten. Das Leben an Bord und das fahren mit dem Wind im Fell macht Spass. Das tollste sind aber nach wie vor die Landgänge, nur dass hier nicht die nächste Spelunke angepeilt wird sondern der nächste Baum!