Wir sind die Grössten!

… die grössten Feiglinge, meine ich.

Gestern Nachmittag sind wir in Chalon-sur-Saône angelangt. Bestens bekannter Hafen für uns. Hier haben wir ziemlich genau vo einem Jahr 10 Tage warten müssen um in den Canal du Centre einfahren zu können. Das Schleusentor war einige Stunden bevor wir davor ankamen kaputt gegangen und musste repariert werden. Chalon ist ein angenehmer Liegeplatz, aber wir wollten eigentlich bloss übernachten und dann weiter gen Norden. Wir, respektive mein Mann, hat einen Termin in einer Woche; die Infektion in seinem Knie soll endlich angegangen werden. Als Liegeplatz währenddessen haben wir Auxonne auserkoren.

Die Wetterprognosen für diese Woche sind schlecht, das wussten wir. Aber eben, der Termin in Dijon. Von Pont-de-Vaux gings in zwei Etappen bis hierher. Zeitweise heftiger Gegenwind, Sonne und zwischendurch ein paar Tropfen, und eisig kalt!

Weiterlesen „Wir sind die Grössten!“

Bitte buchstabieren Sie

Angelina Jolie, Elisabeth Huber. Das sind Namen die jeder umgehend versteht und niederschreiben kann. Sie haben den gleichen Rhythmus wie mein Vor- und Familienname. Mein Vorname ist (in deutscher Version) einer von denen die Brigitte behauptet, er generiere am meisten Lohn und garantiere quasi eine erfolgreiche Karriere, Weiterlesen „Bitte buchstabieren Sie“