Ungeduld, Enten und Schwäne

Es geht irgendwie nicht richtig vorwärts

Wenigstens nicht so, wie ich es mir wünschen würde.

Die letzten Einbauten, die während ein paar Tagen Abwesenheit vom Boot hätten erledigt werden sollen, sind in Verzug geraten. Die beiden neuen Stauraum-Treppen sind zwar drin, aber nicht fertig. Weiterlesen „Ungeduld, Enten und Schwäne“

Stress, selbstgemacht

Derzeit sind wir leicht gestresst. Wie so oft, haben wir Einiges losgetreten, das dann alles zusammen und im selben Zeitraum erledigt werden muss. Eigentlich schäme ich mich etwas, das hier zuzugeben. Habe ich mich doch mein Leben lang lustig gemacht über Leute, die sich schon fast überfordert fühlen, wenn zwei, drei Termine auf denselben Tag fallen! Und jetzt sind wir auch soweit, mantra-mässig unsere Termine zu wiederholen, damit wir ja an alles denken, alles aneinander vorbei kommt und zum Schluss erledigt sein wird. Weiterlesen „Stress, selbstgemacht“

Heiliger Baldrian! Wieder falsch.

Im 2017, als wir unser Boot zum Bewohnen herrichteten, tauschten wir auch die alte Küche gegen eine Neue aus. Im Mai letzten Jahres wurde sie montiert und wir waren super happy damit. Mit dem definitiven Einzug dauerte es noch ein wenig, mein Mann zog im Oktober ein, ich erst Anfang Dezember. Weiterlesen „Heiliger Baldrian! Wieder falsch.“