Weihnachts-Überraschung

Wasser im Rumpf, dschinge-linge-ling! Ist das nicht schön! Ein feuchtes Geschenk. Weiterlesen „Weihnachts-Überraschung“

Es war halt doch stressig

Alles ist gut gegangen und alle haben den Wechsel als gut erlebt. Dachten wir.

Da haben wir nicht mit unserer kleinen Hündin gerechnet. Sie, die stets so souverän mit Wechseln umgeht, alles freudig mitmacht und nie Unsicherheiten zeigt, hatte im Anschluss an all diese Umstellungen einen massiven Epilepsie-Anfall! Weiterlesen „Es war halt doch stressig“

Holz unter dem Boot

Manchmal scheint es, dass der Fluss das gesamte Fallholz in den französischen Wäldern herunter bringt. Es kommen die unglaublichsten Schwemmholz-Brocken daher.

Überraschung bei uns mit vorläufig noch ungewissen Ausgang: gestern Nacht schien es uns, dass da irgendwas Grösseres sich unter dem Bug verkeilt hat. Ausgerüstet mit starker Taschenlampe sah ich das Geschenk der Flussgötter; ein regelrechter Baumstamm. Mann musste sich ebenfalls nochmals anziehen und gemeinsam gelang es uns eine Schlaufe in der Leine um einen Ast zu schlingen und ihn so am „Lasso“ bockend und sich quer stellend unter dem Boot herauszuziehen und ihn gegen den Strom zu schleppen um ihn da vorübergehend am Ende des Pontons festzumachen und zwischenzulagern. Ziemlich verfroren huschten wir zurück ins Bett.

Heute morgen nun versuchten wir das gute Stück an unserem Boot vorbei wieder auf seine Reise zum Mittelmeer zu schicken. Unsere Leine hätten wir auch gerne zurück haben wollen. Der Stamm ist ziemlich schwer und eine Steuerung der ganzen Operation war schwierig und – unter mannigfaltigen Worten der stärkeren Klasse – schafften wir es, ihn jetzt…

…ganz unter das Boot zu verfrachten! Dort ist er auch jetzt noch.

Wir brauchen jetzt Bedenkzeit um die nächsten Schritte zu planen…… als erste Massnahme gingen wir in eins der Restaurants am Quai auf ein Bierchen und Pizza.