Kerzen, Socken, Tee und Unangenehmeres

Kaum zu glauben, dass wir vor 3-4 Wochen noch bei 30° schwitzten und nun riecht es im Boot nach Zimt und die Suppenrezepte haben wieder Hochkonjunktur!

Noch ist es nicht sehr kalt; wir haben die Heizung erst ein paar Mal kurz angeworfen, dies aber auch hauptsächlich um die Luftfeuchtigkeit etwas zu killen. Kühlere Temperaturen in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit kriechen mir über den Rücken und machen mir kalte Hände und Füsse. Es regnet nun häufig und alle sagen hier, dass das enorm gut ist und versichern sich gegenseitig, dass sie es eigentlich toll finden. Dann verschwindet jeder wieder in seinen Kokon,
Weiterlesen „Kerzen, Socken, Tee und Unangenehmeres“

Kulturschock IX: Widerstand zwecklos

Überall tun sie es: im Supermarkt, in der Post, beim Frisör, beim Arzt und in der Bäckerei. Von Beginn an fanden wir das abartig, überholt und unsinnig. Wir haben uns standhaft geweigert, da mitzumachen. Es wäre doch kostenlos und unabdingbar, wurde uns anlässlich des Einrichten unseres französischen Bankkontos gesagt. Aber nein, wir erinnerten uns an unsere harten Älpler Gringe (in noblerem Deutsch etwa Almler Köpfe oder Dickköpfe von den Almweiden) und blockierten total.

Nach bald eineinhalb Jahren sind wir nun eingeknickt: Weiterlesen „Kulturschock IX: Widerstand zwecklos“