Was ist bloss mit diesen Männern los?

Na, die letzten Tage waren wieder arg. In einem Hafen liegend kriegt man ja alles mit, man braucht bloss hinzusehen. Es sei denn, man kommt morgens nicht aus den Federn, denn gegen Mittag ist die Show eindeutig schon vorbei!

Nein, ich rede nicht von Morgenfitness, Krafttraining an Bord, oder Dauersprint rund ums Boot oder Hafen! Nicht von durchtrainierten Männerkörper mit Bizeps, Trizeps und Multizeps. Weiterlesen „Was ist bloss mit diesen Männern los?“

Gelöscht

Seit Jahren habe ich eine App auf meinem Smartphone in die ich ab und zu reinschaue. Es ist die App einer deutschen Frauenzeitschrift, die es seit Urzeiten gibt.

In letzter Zeit habe ich den Eindruck, die Schlagzeilen werden stets dümmer. Weiterlesen „Gelöscht“

Überschwemmungs-Männer-Humor

Ehrlich, dieses Sauwetter hängt uns Boatpeople langsam zum Hals heraus. Wir haben Dauerregen, das tolle Wetter von Vorgestern ist leider schon Geschichte. Tja, was macht man da so, wenn kaum ein Hund raus will?

Man kommt auf schräge Ideen!

Wir haben eine geschlossene Facebook-Gruppe vom Hafen hier. Da tauschen wir uns Bilder vom Hafen aus oder machen Termine aus für die nächste Apéritif-Party. Auch Abwesende informieren sich gern via dieser Gruppe. Nichts Aufregendes also, sondern locker vom Hocker. Und jetzt gibt’s eben vor allem für die Männer absolut nichts zu tun. Am Boot herum basteln? Vergiss es. Radfahren, spazieren gehen, in der Stadt flanieren, die umliegenden historischen Städte besichtigen, die Frühlingskistchen bepflanzen? Oder, Horror, mit den Frauen shoppen gehen? Forget it, stay inside!

Begonnen hat es ganz banal mit der Frage eines Bootsbesitzers (der den Winter in Spanien an der Sonne verbringen muss), wie es wohl seinem Boot gehe. Wir habe ja wieder Hochwasser, somit ist die Frage berechtigt. Aus lauter Langeweile, ‚tschuldigung, ich meine: wegen der vielen zur Verfügung stehenden Zeit, haben einige angefangen ein FB – Geplänkel zu führen. Der Arme hat keine einzige vernünftige Auskunft erhalten. Jeder wollte sich überbieten mit fantasiereichen Infos über die Lea Crest. Die Behauptungen wurden sogar mit Hilfe von Photoshop „bewiesen“. Der Arme in Spanien nahm es, nach dem ersten Schreck, mit Humor; er ist Engländer, die können fast über alles lachen.

Unnötig zu erwähnen, dass alle Beteiligte Männer sind, nicht? Keine weiteren Kommentare.

Lea Crest