Geheime Träume?

Heut Nacht haben wir ein Boot gekauft! Ein Grosses, Altes. Ein Schiff ähnlich einer Freycinet-Péniche aber irgendwie eben doch nicht! Ziemlich abgetakelt. Innen ist alles opulent in etwas abgerissenem viktorianischen Stil eingerichtet und es sind bereits einige Untermieter an Bord, menschliche, keine Ratten oder so! Ich habe wenigstens keine gesehen. Alle haben sich sofort über Mängel in ihren Kabinen beklagt. Weiterlesen „Geheime Träume?“

Auf Warteposition in Chalon

Gar nicht so schlimm, wir hätten es weniger gut treffen können. Der Freizeithafen von Chalon ist ein angenehmer Platz, ziemlich teuer zwar im Vergleich mit den umliegenden Liegemöglichkeiten, dafür ist man in einer Stadt und rundum des Hafens befindet sich alles was wir brauchen. Die Lage ist toll, wir liegen an einem Seitenarm der Saône, la Genise, und gleich dahinter gibt es nochmals einen Seitenarm, über den eine der originellsten Brücken führt die ich kenne, mit grossen ovalen „Fenstern“ die im Falle von Hochwasser den Wasserdruck verringern. Die Saône teilt sich hier für ein paar hundert Meter also in 3 Arme. Ein Spaziergang im Grünen liegt gleich vor der Tür. Ideal für uns Hundebesitzer. Weiterlesen „Auf Warteposition in Chalon“