Ein bisschen raus

Luft schnappen an Deck

und auf der Wiese

20200320_1615188302711724210911522.jpg

Die Lieblingsbeschäftigung des Grossen

20200320_161349_0013816255761270035928.jpg

Die Charolaisinder dürfen den ganzen Tag raus, gemein!

20200313_1620547676870756246465125.jpg

Bis einen Kilometer im Umkreis des Domizils dürfen wir uns bewegen, 1 Stunde lang, ob pro Tag oder jedes Mal, ist nicht klar. Neu müssen wir auch die Uhrzeit des Ausgangs auf dem Attest angeben. Bisher wurden wir zwei mal in der Nähe des Hafens kontrolliert. Ein Nachbar, der sich erdreistet hatte, fischen zu gehen, hat eine Verwarnung gekriegt! Das nächste Mal gibt es eine Busse von 260 Euro. Teure Fischchen. Den Fang haben sie ihm gelassen.

Wir versuchen bloss einmal die Woche einzukaufen. Auch heute war kein Mehl da. Kein Dinkelmehl, das ich eigentlich bräuchte um Brot für mich zu backen, und auch sonst kein Feld-, Wald- und Wiesenmehl. Alles andere gibt es in normaler Menge, sogar Klopapier 😉.

Gleich komme ich für ein Stündchen raus. Die Kleine liebt es, an Deck zu liegen, aber für uns ist der Wind zu kalt. Gemütlich ist anders. Schade, denn es ist sehr sonnig. Na ja, wird wieder.

Bleibt brav und gesund ❤

Wolken am Horizont

Zur Zeit läuft es nicht so wie wir es gerne hätten. Es ist vielleicht auch eher so empfunden als real. Meistens habe ich das Gefühl alles im Griff zu haben, dann floate ich so herum, alles ist wunderbar, Probleme haben immer nur die Anderen. Weiterlesen „Wolken am Horizont“

Ach, du liebe Sch…

Nachdem sich die Kleine vor zwei Wochen von einer Glasscherbe oder Metallstück im Gras einen tiefen Schnitt in den Fussballen eingefangen hatte – die Fäden wurden letzten Donnerstag gezogen – und ab morgen wieder verbandsfrei laufen darf, kommt nun schon der nächste Fall!

Weiterlesen „Ach, du liebe Sch…“

Von nun an wird’s besser!

Jedes Jahr bin ich glücklich wenn der Tiefpunkt überschritten ist. Die kurzen Tage gehen mir auf den Geist. Nun sind wir seit einigen Tagen in der „zunehmenden“ Phase! Juhuuu.

Weiterlesen „Von nun an wird’s besser!“

Wir sind dann mal weg, n°3 (Schluss)

Während wir gegen Wind und Regen ankämpften, verbrachten unsere Hunde ihren eigenen, separaten Urlaub. Sie kannten die Hundepension schon vom letzten März her. Es ist ein ganz kleines Heim mit Platz für nur 10 Hunde, riesigen Umschwung und ganz, ganz netten Betreuern. Weiterlesen „Wir sind dann mal weg, n°3 (Schluss)“

Sonne!

Für drei Tage ist Sonne satt angesagt. Im Moment sehe ich keine einzige Wolke und auch keinen einzigen Kondensstreifen! Das grosse Blau! Wunderbar.

Der graue Deckel über uns ist im Nu vergessen und Leben kommt in die Bude.

Weiterlesen „Sonne!“

Ab und zu ein schöner Tag

November-Spaziergänger auf Stoppelfeld im Gegenlicht
November-Spaziergänger im Gegenlicht
Merry am Mausen
Merry am Mausen
Waldweg im Licht-und Schattenspiel. Ich liebe das Blätterrascheln unter den Füssen.
Waldweg, endlich durch raschelnde Blätter gehen!
Bin spät dran mit Hundespaziergang, begleitet von dramatischen Sonne- und Wolkenspielen
Bin spät dran mit Hundespaziergang, die Sonne gibt ein letztes Schauspiel
ört, dann gesichtet: Wildgänse auf dem Zug gen Süden!
Erst gehört, dann gesichtet: Wildgänse auf dem Zug gen Süden!
Aufgewühlte Wiese: Wildschweine am Werk, gleich beim Hafen!
Da waren Wildschweine am Werk, gleich beim Hafen!
Kalte Sonne, bewegtes Wasser: eine winterliche Stimmung
Winterliche Stimmung am Wasser