Eile mit Weile

Erst regnet es und ist kalt, dann kommt die Sonne hervor, wärmt alles auf, der Kanal dampft und die Spaziergänger kommen raus. Der aktuell angesagte Zwiebellook bewährt sich und die Regenjacke wird hastig ausgezogen. Minuten später beginnt alles wieder von vorn. Tja, dieses Frühjahr wird wohl niemand je vermissen.

Weiterlesen „Eile mit Weile“

Der erste Nachwuchs ist da

Der Frühling findet trotz der neuerlichen tieferen Temperaturen statt! Unser Entenpaar, das jeden Abend kommt um sich auf der hinteren kleinen Terrasse zu putzen – und jedes mal vergisst, das WC so zurückzulassen wie sie es antreffen -, also, unsere Enten haben sich reproduziert. Am Samstag paddelten plötzlich 6 winzige Entchen ums Boot. Weiterlesen „Der erste Nachwuchs ist da“

Ungeduld, Enten und Schwäne

Es geht irgendwie nicht richtig vorwärts

Wenigstens nicht so, wie ich es mir wünschen würde.

Die letzten Einbauten, die während ein paar Tagen Abwesenheit vom Boot hätten erledigt werden sollen, sind in Verzug geraten. Die beiden neuen Stauraum-Treppen sind zwar drin, aber nicht fertig. Weiterlesen „Ungeduld, Enten und Schwäne“

Frühjahrssturm

Es ist wie im April, es stürmt wie verrückt. Vor Allem die Böen sind heftig. Wir hängen buchstäblich in den Leinen, sie knarren und knarzen. Rundherum knattern all die fantasievoll montierten Planen, die Bootsbesitzer gerne ihren Booten zum Schutz überziehen. Nicht konfektionierte Planen, sondern irgendwelche Billigware aus dem Baumarkt, vorzugsweise straff mit Kabelbinder befestigt. Natürlich machen es das diese Planen nicht durch den ganzen Winter; sie reissen und tanzen dann heftig um sich schlagend im Wind. Bis der Besitzer an einem warmen Sonntag dann mal kontrollieren kommt ist alles in Fetzen. Ich verstehe, dass das mal passieren kann, aber jedes Jahr von Neuem? Weiterlesen „Frühjahrssturm“