Wir sind dann mal weg, n°3 (Schluss)

Während wir gegen Wind und Regen ankämpften, verbrachten unsere Hunde ihren eigenen, separaten Urlaub. Sie kannten die Hundepension schon vom letzten März her. Es ist ein ganz kleines Heim mit Platz für nur 10 Hunde, riesigen Umschwung und ganz, ganz netten Betreuern. Weiterlesen „Wir sind dann mal weg, n°3 (Schluss)“

Wir sind dann mal weg, n°2

Wie könnte es anders sein: den zweiten Teil (1. Teil hier) unseres Urlaubs hatten wir für die Besichtigung der Wasserstrassen und Häfen von Nordostfrankreich vorgesehen. Weiterlesen „Wir sind dann mal weg, n°2“

Wir sind dann mal weg, n°1

Auch vom Bootsleben macht man gerne mal eine Pause! Ob es eine gute Idee ist, dies im Dezember zu tun, ist eine andere Frage, vor allem wenn es noch nördlicher in den Kurzurlaub geht! Aber was solls, eine Auszeit ist auch bei Regen und Wind eine Abwechslung, und Hundehalter sind bekanntlich wetterfest. Weiterlesen „Wir sind dann mal weg, n°1“

Sonne!

Für drei Tage ist Sonne satt angesagt. Im Moment sehe ich keine einzige Wolke und auch keinen einzigen Kondensstreifen! Das grosse Blau! Wunderbar.

Der graue Deckel über uns ist im Nu vergessen und Leben kommt in die Bude.

Weiterlesen „Sonne!“

Schwupps und weg!

… auf Nimmerwiedersehen.

Leben auf dem Wasser ist eigentlich genau wie Leben in einem Haus. Hier gibt’s ebenfalls den Haushalt zu erledigen, man kocht, erlaubt sich ein Bierchen, geniesst den Feierabend oder die verbringt Zeit mit geliebten Hobbies.

Egal was wir tun, eines dürfen wir nicht vergessen: wir sind von Wasser umgeben.

Weiterlesen „Schwupps und weg!“

Die Sache mit dem Wasser

Mal hat’s Zuviel, mal Zuwenig. Im Moment verfügen Flüsse und Kanäle in Frankreich über genügend Wasser. Bloss, jetzt ist November und fast niemand ist auf den Wasserwegen unterwegs und was soll man da bei Kälte, Nieselregen und Nebelschwaden?

Obwohl fast jedermann schon hinter dem Ofen an der Wärme hockt, geht die Diskussion über die Wasserlage auf Stegen, in Booten und in den verschiedenen Netzwerken weiter. Der Schock der vergangenen zwei Saisons sitzt noch in den Knochen. Weiterlesen „Die Sache mit dem Wasser“