Adieu, mon cher

Dies ist ein schwieriger Beitrag für mich. Viel lieber würde ich jetzt einer meiner happy go lucky – Beiträge schreiben, aber unsere Herzen sind schwer; Wir haben Janusz verloren.

Ein Hund ist zu Anfang jung und dynamisch, dann wird er etwas reifer und ruhiger und schliesslich kommt er ins Alter. Janusz war geschätzt etwa 13-14 Jährig und hatte schon einiges an Altersbeschwerden. Nichts desto trotz war er ein positiver und ewig auf glücklich eingestellter Hund, der sich immer noch wie ein Junghund begeistern liess. Sein Gleichgewichtssinn war eingeschränkt, er war taub und sah schlecht, litt an Arthrose und hatte im Nacken eine gewisse Kälteempfindlichkeit, was ihn manchmal schmerzhaft blockierte. Wir taten alles mögliche, um ihn von Beschwerden zu befreien und hatten auch entsprechende Schmerzmittel zur Hand, falls er an akut schlimmen Schmerzen litt. Er war vor ein paar Tagen zur Kontrolle sogar beim Tierarzt. Alles war im grünen Bereich.

Nichts hatte uns vorbereitet auf ein plötzliches und doch ziemlich schockierendes Ende: Er hatte offenbar ein akutes gesundheitliches Problem, fiel sehr unglücklich zwischen Boot und Steg ins Wasser, so dass ich ihn nicht mehr zu fassen kriegte. Er schwamm nicht, sondern paddelte panisch kopfunter und verschwand unter dem Boot. Kurz darauf trieb er leblos im Wasser. Eine liebe Bootsnachbarin zog ihn aus dem Wasser und gemeinsam versuchten wir lange ihn wiederzubeleben. Leider umsonst.

Er muss eine Art Anfall gehabt haben, denn er konnte durchaus schwimmen und normalerweise hätte er versucht, den Kopf über Wasser zu halten. Sein Verhalten gibt Rätsel auf. Der Tierarzt meint, er hätte sicherlich ein gesundheitliches Problem gehabt und vielleicht gar nicht mehr so viel davon mitbekommen. Ich hoffe es, die Bilder jedoch sind bei mir noch sehr präsent und es braucht wohl noch eine zeitlang, bis sie verblassen und nicht mehr so belastend sind.

Liebster Janusz, wir hatten ein tolle, manchmal anstrengende, aber sehr oft eine lustige Zeit mit dir. Acht Jahre lang durften wir dich begleiten. Wir werden sicherlich deinen Hang zur Pünktlichkeit vermissen, dein lachendes Gesicht, deine Kapriolen. Keiner wird mehr rohe Paprika so begeistert verschlingen wie du, sich so hinfläzen um geföhnt zu werden, niemand wird mehr so innig schmusen und kontaktliegen wollen und keiner wird je Besuch so anhimmeln und um Streicheleinheiten anbetteln wie du. Manchmal warst du eine echte Plage, aber ein durch und durch liebenswertes und liebenswürdiges Familienmitglied! Wir sind dankbar für die Jahre mit dir und vermissen dich sehr.

Farewell, mein Lieber, wir hoffen es gehe dir jetzt gut!

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

22 Kommentare zu „Adieu, mon cher“

  1. Ach Mensch ihr Lieben, das tut mir so leid… ich hätte ihn so gerne kennengelernt. Es ist immer so schlimm, einen treuen Tiergefährten (oder Gefährtin) zu verlieren und es bleibt nur zu hoffen, dass es seiner Seele auf der anderen Seite jetzt gut geht – befreit von seinen Altersbeschwerden. Fühlt euch umarmt und zugehört und getröstet… ich bin dankbar und gerührt, dass ihr eure Trauer so offen teilt – auch die Umstände seines Abschieds. Auch für mich liest es sich, als ob es letztendlich doch eine ganz plötzliche Ursache gab – ein Hund, der schwimmen kann, würde doch nie freiwillig kopfunter ins Wasser eintauchen…. Ich wünsche euch, dass die schlimmen Bilder bald verblassen und sich die vielen tollen Bilder, von denen du bestimmt nur einen kleinen Teil geteilt hast, sich wieder heilsam darüber legen. Meine Gedanken sind bei euch…herzlichst Anja

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Anja für deine lieben Worte. Ich habe lange gezögert, das auf dem Blog zu teilen. Aber solche taurigen Vorkommnisse gehören von mir aus gesehen auch zum Leben und ich möchte auch auf WordPress nicht den Eindruck geben, dass immer alles himmelblau und sonnig ist bei uns. Letztendlich geht es ja darum, wie wir mit mit allen Facetten des Lebens klarkommen, dazu gehört auch Trauer. Da führt nichts daran vorbei. Wird schon wieder 🙏. Liebe Grüsse, Suzy

      Gefällt 1 Person

      1. Was für eine tolle Haltung – genau in meinem Sinne! Habt ihr schon darüber nachgedacht, ein kleines Abschiedsritual zu machen? Und wie geht es eurem anderen Hund ? Ihr hattet doch zwei, oder? 🤗🤗

        Gefällt 1 Person

      2. Merry ist etwas ruhiger als sonst, aber das kann auch mit uns zusammenhängen. Janusz haben wir zur Kremation gegeben. Er liebte es, sich in hohem, saftigen Gras mit Inbrunst zu wälzen. Auf so eine Wiese kommt er hin.

        Gefällt 1 Person

  2. Ach Mensch, ich kann es so gut nachvollziehen, mussten wir doch vor vier Monaten unsere Lucy gehen lassen. Das Leben ist auf einmal ganz anders. Selbst für den verbliebenen Hundepartner. Fühlt euch gedrückt.
    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe JANUSZ-Lieblingsmenschen Wie müsst Ihr leiden, der Verlust wäre schon schmerzlich genug gewesen sein… Es gibt eigentlich keinen Trost, nur Mitgefühl und von meiner Seite Dankbarkeit für seine wunderschönen Erlebnisse, die Zuneigung und vielleicht auch öfters Geduld! ich hoffe Ihr könnt bald viele wundervollen oder lustige Erlebnisse lebendig werden lassen…die das Ende etwas milder machen!! Ihr wisst es, Trauer ist der Preis für Liebe! RIP unvergessener Janusz

    Von meinem iPhone gesendet

    >

    Gefällt 1 Person

  4. Très chers amis meurtris par le départ d’un être si proche, si sensible malgré la vieillesse, la perte de la vue et de l’ouïe, mais d’un être si aimé comme un proche membre de la famille, nous sommes de tout coeur avec vous. La mort d’un proche, famille, parent, ami, compagnon à quatre pattes, doit aussi être une occasion de retour sur soi-même, une ouverture sur l’aventure qu’offre la vie, avec ses joies, ses peines, ses souffrances. Et le souvenir que peut laisser l’être parti doit aussi être une source de bonheur pour le temps passé ensemble, les joies partagées.
    Nous sommes tout en pensées avec vous, Bernadette et Claude

    Gefällt 1 Person

  5. Merci infiniment, Bernadette et Bernard, pour ces mot encourageants. Nous cherchons désormais à nous concentrer sur les beaux et amusants souvenirs de notre vie avec Janusz et oublier un peu la tragédie autour de son départ. Merry nous y aidera!

    Gefällt mir

  6. So ein schöner Beitrag und tolle Fotos. Er hat mich oft zum Schmunzeln gebracht wenn er mir seine grosse Hundenase entgegen gestreckt hat.
    Er hatte ein wundervolles Leben bei euch und wurde geliebt. Schön zu wissen dass er bald auf einer kühlen, saftigen Wiese ruhen kann.
    Alles Gute euch!

    Gefällt 1 Person

  7. Dear Suzie – I can only imagine what you are going through. But no matter what happened I am sure that Janusz knew you loved him and that there was nothing you could have done to save him. May he Rest In Peace.

    Gefällt 1 Person

  8. Was für ein Schock! Man rechnet zwar bei einem älteren und gebrechlichen Hund damit, dass er nicht mehr allzu viel Lebenszeit hat, aber wenn es soweit ist, trifft es einen doch mit voller Wucht.
    Die Idee, ihn zu einer Wiese zu bringen, ist sehr schön. Fühlt euch aus der Ferne gedrückt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Keep it alive

A look at life, achieving good physical and mental health and happiness

– fadegrad

Wir treffen oft, ich schwör!

AUSWANDERERBLOG

Bilder und Texte von ennet der Grenze

Tutto paletti

Perfekt auf die entspannte Art

Taufrisch war gestern

Birgit Jaklitsch: Journalistin, Bloggerin, Autorin

CUISINE HELVETICA

Swiss food, drink & culinary travel

Consommons sainement

Adoptez un quotidien plus écologique à votre façon, à votre rythme et sans pression !

Meermond

Das Onlinemagazin made with ❤️ in Scandinavia

Familiendinge

Wo geht es denn zum neuen Leben?

Mitzi Irsaj

schreibend - lesend - durchs Leben stolpernd - aus Sturheit optimistisch - gerne am Abgrund taumelnd

Zeit für Rosen - Der Ü50-Blog

Erfahrungen und Themen in der Lebensmitte / Gesundheit, Zusammenleben, Inspiration, Entdeckungen für Best Ager

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Lydia's Welt

Rund um den Alltag einer blinden Mutter mit arabischem Hintergrund

%d Bloggern gefällt das: