Ampere, Watt und Volt

Dies sind für uns ein unheimliches Trio, denn Elektrik war und ist uns ein Buch mit sieben Siegeln. Ein Thema, das wir lebenslang dankbar den Spezialisten überlassen haben.

Beim Leben auf dem Boot holt uns das Versäumnis, uns wenigstens die Grundzüge beizubringen, ein. Manchmal auf die harte Tour. Ein Boot ist eine Miniwelt, in der auf kleinstem Raum alles zusammenkommt: Alles rund um Frischwasser, Abwasser, Strom in verschiedenen Stärken, Heizung, Ventilation, Gas, Treibstoff…. das alles sollte, sowohl angeschlossen im Hafen, als auch auf Fahrt oder beim offshore Liegen, reibungslos funktionieren, und zwar trotz Vibrationen, Hitze und Kälte. So hätten wir das gerne.

Dieses Elektro-Thema holt uns immer wieder ein und langsam beginnt dieses Puzzle Sinn zu machen. Wir lernen tatsächlich bei jedem Problemchen dazu.

Das mit dem Generator hat ja schlussendlich geklappt. Er funktioniert bestens und, einmal angeschlossen, füllt er unsere Batterien wieder auf. Topp. Soweit, so gut.

Jetzt sind aber die Batterien selbst unsere Sorgenkinder. Theoretisch wussten wir natürlich, dass diese auf einem Boot eine mehr oder weniger fixe Lebenszeit haben. Theoretisch, im Sinne von „hat uns vor Jahren einmal jemand gesagt“. Nun hat sich diese Theorie sehr praktisch und klar bestätigt. Die Batterien laden zwar noch anstandslos, aber sobald etwas an Bord Strom zieht, (und dies sind ein paar Geräte, die das selbstverwaltet tun, wie etwa Kühlschrank, Pumpen und der Boiler, und andere, welche wir bewusst einschalten) fällt die Spannung ab. Nun haben wir gelernt, das volle Batterien zwar schön und gut sind, wenn sie die Spannung (also die Volt) nicht mehr stabil halten können, sind sie dennoch am Ende ihrer Lebensspanne.

Tja, genau an diesem Punkt sind wir nun angelangt.

Für Abhilfe, sprich neue Batterien ist bereits gesorgt. Bis Ende nächster Woche sollte das Problem behoben sein. Bis dann haben wir Unterschlupf in einem Hafen in der Picardie gefunden. Leider geben uns die Säulen hier bloss minimal Strom, 8 Ampere (x 220 Watt =) 1760 Watt. Das entspricht gerade so einer Kochplatte, die aufheizt. Backen? Njet. Kochen und der Boiler heizt gerade auf? Nada. Ihr seht das Problem. Konkret: wir haben 1 (ein!) Kochfeld zum nutzen, vorausgesetzt sonst läuft parallel nichts anderes. Ein zweites Kochfeld anmachen würde uns die Sicherung an der Säule raushauen. Erst war ich gestresst, und wie! Dann jedoch: Challenge accepted!

Ein Gutes hat das ja alles: man wird ungemein erfinderisch! Es geht tatsächlich viel, auch ohne Backofen und mehrere Kochfelder. Wir haben Brot aus der Pfanne, Pizza aus der Pfanne, gestern meine allerersten selbst gemachten Lahmacun (etwas viel Teig, deshalb gefaltet und nicht gerollt), und auch sonst alles Mögliche, einfach buchstäblich mit Schwachstrom gekocht und „gebacken“. Wir kochen zur Zeit also wie in der Steinzeit auf bloss einer Flamme, und, Leute, das geht tiptopp! Dauert ein bisschen länger, dafür ist der Genuss doppelt und dreifach. Back to the basics an Bord der Escapade.

Lahmacun à l’Escapade

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

2 Kommentare zu „Ampere, Watt und Volt“

  1. Hallo ihr Zwei,
    das Batterieproblem haben wir vor unserem Urlaub noch behoben. Zumindest die Starterbatterien, die auch für Anker sowie BSR/HSR nötig sind. Aber jetzt im Urlaub haben sich die vErbaucherbatterien gemeldet. Aber was ich mich frage….wieso nutzt ihr den Generator nicht zum Kochen etc? LG Peter

    Gefällt mir

  2. Hallo Peter, in einem Hafen hat das niemand gerne, ausserdem schafft der Generator natürlich nicht mehr als 1800 W Netto, was zum Aufladen gesunder Batterien reicht. Er würde also jetzt nix bringen, die Batterien würden dennoch beansprucht, und das sollten wir im Moment nicht tun (keine Gel Batterien). Normalerweise kriegen wir von einer Säule genug Strom, aber hier ist es gar mager. Motor und NV Batterien sind i.O. LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s