Verlorene Unschuld

Vielleicht ist Unschuld nicht der richtige Ausdruck, aber etwas ist ganz bestimmt verloren gegangen.

Vor gut einem Jahr schauten wir noch Alle vertrauensvoll in die Zukunft, planten etwa den Job zu wechseln, oder für ein neues Heim, unseren Urlaub, den nächsten Kurs, einen Abend mit Freunden. Wir freuten uns auf eine neue Aufgabe, auf ein Fest, das Wochenende in den Bergen, einen geselligen Abend im Lieblingsrestaurant, ein Wiedersehen mit den Grosseltern, die Umsetzung eines lang gehegten Wunschs.

Wir stürzten uns voller Elan in die Planung von neuen Vorhaben, suchten Termine raus, buchten Tische oder Hotelzimmer, machten ab mit Familie und Freunden, organisierten und planten.

Heute ist alles anders. Wir schränken uns ein, zögern überhaupt etwas zu entscheiden, möchten zwar schon gerne … sind aber nicht sicher ob …

Spontaneität und Unternehmungsgeist sind uns im Laufe eines einzigen Jahres abhanden gekommen, wir kennen uns nicht wieder. Stets ist da ein Zögern, ein Zaudern.

Als Mensch, der stets freudig auf jeden Zug aufgesprungen ist, der sich schnell begeistern liess, kaum nachdachte, ob etwas nun Sinn macht oder gescheit ist, stehe ich nun da und denke: mal sehen.

Ich vermisse das unendliche Vertrauen in den Tag, die Wochen, den Monat und das Jahr. Dieses unbewusste Gefühl, ja die Gewissheit, dass alles geht und alles klappen wird. Die fast kindliche Begeisterung, den Tatendrang, den Drang Träume und Wünsche real werden zu lassen.

Ach, alles ist schwerfällig geworden, klemmt und läuft irgendwie nicht mehr rund. Ständig machen wir uns Gedanken ob, wenn, wann … und vielleicht nicht.

Doch, es ist die Unschuld, die uns abhanden gekommen ist! Scheiss-Virus.

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s