Regen…ja bitte, bitte

Gestern Morgen erwachten wir und stellten fest, dass unser Kanalteil in der Nacht um mindestens 30 cm gesunken war!

Ich kriegte einen rechten Schreck und stürzte raus um zu sehen, ob unsere Leinen noch ok waren. Sie waren, ich hatte sie vorsorglich schon vor ein paar Tagen gelockert, zum Glück genug. Ja nicht hängen bleiben; etwas das man auf einem Fluss stets im Hinterkopf hat, auf einem Kanal jedoch eher weniger, da die Wasserniveaus geregelt werden.

Wir liegen hier relativ tief vor dem Kai. Wir benutzen den höchst gelegenen Ausgang und trotzdem gabs von Beginn an eine Stufe rauf zu bewältigen. Gestern früh waren da plötzlich mehr als 50 cm Höhenunterschied! Auf dem gegenüberliegenden Ufer sahen wir plötzlich Gesteinsbrocken und eine Art Fundament für die Uferverbauung aus dem Wasser ragen, zudem roch es nach „Kanal“, unangenehm modrig.

Wir wissen dass VNF weiss wo wir liegen; sie hatten uns ja versprochen, dass dieser Abschnitt hier stets mit genügend Wasser versorgt werden wird. Eine Kontrolle der Wassertiefe ergab, dass wir gerade noch einen Meter hatten. Huch. Ein Anruf bestätigte, dass der Verantwortliche nichts Genaues über diese doch massive Absenkung wusste.

Im Laufe des Tages stiegen wir langsam wieder, Zentimeter um Zentimeter. Die Anspannung wich. Abends war das Fundament verschwunden und der Ein/Ausstieg etwas angenehmer.

Und der Wetterbericht zeigt Regen an.

Regen! Oh ja bitte. Regen, nicht zu heftig, dafür lange, möglichst zwei Wochen lang und immer wieder (am liebsten jeweils in der Nacht, aber das wäre wohl zuviel der Wünsche)! Ich weiss schon fast nicht mehr wie das ist, wenn es regnet; wie das duftet, wie das trommelt, wie sich das anfühlt…. so schön nass!

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

Ein Gedanke zu „Regen…ja bitte, bitte“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Keep it alive

A look at life, achieving good physical and mental health and happiness

– fadegrad

Wir treffen oft, ich schwör!

AUSWANDERERBLOG

Bilder und Texte von ennet der Grenze

Tutto paletti

Perfekt auf die entspannte Art

Taufrisch war gestern

Birgit Jaklitsch: Journalistin, Bloggerin, Autorin

CUISINE HELVETICA

Swiss food, drink & culinary travel

Consommons sainement

Adoptez un quotidien plus écologique à votre façon, à votre rythme et sans pression !

Meermond

Das Onlinemagazin made with ❤️ in Scandinavia

Familiendinge

Wo geht es denn zum neuen Leben?

Mitzi Irsaj

schreibend - lesend - durchs Leben stolpernd - aus Sturheit optimistisch - gerne am Abgrund taumelnd

Zeit für Rosen - Der Ü50-Blog

Erfahrungen und Themen in der Lebensmitte / Gesundheit, Zusammenleben, Inspiration, Entdeckungen für Best Ager

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Lydia's Welt

Rund um den Alltag einer blinden Mutter mit arabischem Hintergrund

%d Bloggern gefällt das: