Eingesperrt

… zwischen zwei Schleusen. Ich weiss, für Leute, die jetzt im Urlaub auf den Wasserwegen Frankreichs sind, ist/wäre das eine kleinere Katastrophe. Viele haben ein gewisses Zeitfenster für ihre Ferien und müssen pünktlich das Boot wieder abgeben oder es zurückführen an den Heimathafen.

Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir unser Zuhause gleich dabei haben. Natürlich würden wir jetzt auch gerne herumschippern und neue Regionen entdecken. Aber wie wir immer sagen, wenn wir nicht vorwärtskommen, uns verfahren, oder kurzum Pläne ändern müssen: Vielleicht hat es trotz allem sein Gutes und es wäre uns sonst noch viel Schlimmeres passiert!

Man kann es ansehen, wie man möchte. Sich nerven, sich über (vermeintlich) Verantwortliche ärgern oder herziehen über die Schuldigen. Wir haben anders gewählt und geniessen, was wir haben: Nette Leute hier im Hafen, schönes Wetter, eine angenehme Umgebung, schattenspendende Bäume und eine Stadt zum entdecken. Sei’s drum, es gibt Schlimmeres.

Da es immer noch und bis auf Weiteres heiss bis sehr heiss ist und bleibt, liegen Entdeckungstouren nicht drin. Wir halten uns still und so kühl wie möglich. Die Hunde sind glücklich über kurze Spaziergänge und Abkühlung im Wasser. Wir machen lange Siesten, genehmigen uns einen Drink im Schatten der Bäume, machen uns etwas Feines, Leichtes zum Essen und geniessen die doch schon kühleren Abende an Deck. Es gibt in jeder Situation auch schöne Seiten auch wenn es einmal nicht so läuft wie gewünscht. Tja, uns sonst gibt es nichts Neues. Auch gut.

 

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

3 Kommentare zu „Eingesperrt“

  1. Woooow! Eure Bilder sind fantastisch 😍😍😍 Diese Stimmung, so schön! Und dann noch ein romantisches Essen bei Kerzenschein! Ich bin fast ein bisschen neidisch 😅😍😘😘

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, ich weiss! Ich denke, wir alle müssen umdenken, denn es wird mehr und mehr 2 Fahrsaisons geben: Frühjahr und Herbst. Pause im tiefsten Winter und im Hochsommer. Die Umstände diktieren das uns doch ganz klar. Gute Fahrt und stets eine Handbreit Wasser unter dem Kliel!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Keep it alive

A look at life, achieving good physical and mental health and happiness

– fadegrad

Wir treffen oft, ich schwör!

AUSWANDERERBLOG

Bilder und Texte von ennet der Grenze

Tutto paletti

Perfekt auf die entspannte Art

Taufrisch war gestern

Birgit Jaklitsch: Journalistin, Bloggerin, Autorin

CUISINE HELVETICA

Swiss food, drink & culinary travel

Meermond

Das Onlinemagazin made with ❤️ in Scandinavia

Familiendinge

Wo geht es denn zum neuen Leben?

Mitzi Irsaj

schreibend - lesend - durchs Leben stolpernd - aus Sturheit optimistisch - gerne am Abgrund taumelnd

Zeit für Rosen - Der Ü50-Blog

Erfahrungen und Themen in der Lebensmitte / Gesundheit, Zusammenleben, Inspiration, Entdeckungen für Best Ager

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Lydia's Welt

Rund um den Alltag einer blinden Mutter mit arabischem Hintergrund

%d Bloggern gefällt das: