Ein vorgezogenes Adieu

Nun, da der endgültige Abschied von Auxonne unmittelbar bevorsteht, werde ich schon etwas wehmütig. Denn eines werde ich ganz sicher vermissen: die aussergewöhnlichen Sonnenuntergänge und Abendstimmungen hier!

Wasser, Natur und Sonne am Abend ergeben an sich ein besonderes Bild. Aber ich habe noch nie so viele, jedes Mal besondere Lichtverhältnisse und -Effekte erlebt wie hier. Fast jeden Abend sehen wir etwas Neues, Überraschendes. Oft bringt man das, was man in Wahrheit sieht, gar nicht auf ein Bild und ist später enttäuscht über das Ergebnis, ist dies doch oft bloss ein Abklatsch des ursprünglich gesehenen.

Immer wieder überwältigen die Farben, das Wolkenspiel, die Reflektionen auf dem Wasser oder die schiere Grösse der tiefstehenden Sonne. Fasziniert blicken wir auf den Widerschein  auf den Fassaden der nahen alten Kaserne oder der Spiegelungen der Boote im Wasser. Wir stehen an Deck und staunen, zusammen mit all den anderen auf ihren Booten stehenden Menschen. Wir können’s nicht lassen und knipsen zum hundertsten Mal mehr oder weniger dieselben Bilder. Jeden Tag dasselbe und doch ist es und jedes Mal doch anders. Schaut selbst:

Winter

Frühjahr

 

 

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

2 Kommentare zu „Ein vorgezogenes Adieu“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s