Umzug

Wir haben unseren Winterplatz erreicht. Ganz langsam sind wir im Slalom durch den Hafen gefahren und haben schlussendlich unseren zugewiesenen Platz erreicht und uns eingefädelt.

Nun können der Winter und die Hochwasser kommen – aber bitte nicht sofort! Wehmütig habe ich noch auf unseren alten Platz zurückgeschaut, zehn Minuten später nehmen uns schon unsere neuen Nachbarn in Empfang, bereit uns zu helfen in die enge Lücke einzufahren. Der Kapitän der Escapade geht zwar noch an Krücken, aber das Boot fädelt er trotz der sehr engen Platzverhältnissen gekonnt ein. Ein Bravo auf die Brücke!

Alte und neue Freunde

An diesem und dem Nachbarsteg finden wir auch sofort wieder alte Bekannte, die sich nicht unbedingt am Gästesteg hatten sehen lassen. Überrascht sehen wir, wer sich alles bereits zum Überwintern wieder eingefunden hat. Die kalte Jahreszeit wird wohl kaum langweilig oder einsam, auch wenn andere mobiler sind als wir und ab und zu ein paar Wochen im Heimatland oder im Süden verbringen werden.

Wetter gut

Wettermässig hatten wir für unseren Umzug Glück. Beim Fahren war es strahlend schön und praktisch windstill. Erst später trübte es ein und heute Abend erhielten wir zum Willkommen noch ein Sonnenuntergangs-Feuerwerk!

Coming Home

Wir befinden uns fast am gleichen Ort wie vor zwei Jahren als wir ganz neu aufs Boot gezogen sind; es ist ein wenig wie „nach Hause kommen“!

Unser leer zurückgelassenen Platz
Blick zurück, raus auf die Saône
Weiter in den Hafen hinein, in Schlangenlinie zum Steg D
Vorbei an Henrietta und den anderen grossen Booten
Die neue Aussicht, der Hafen ist schon ziemlich voll
Die Escapade, mitten drin (mit blauem Bimini, in der Mitte des Bilds)
Goldener Abend, die alten Mauern, der Wald, alles ist in goldenes Licht getaucht
Goldener Abend
Die Sonne legt noch einen Zacken zu, der Himmel brennt
Die Sonne legt noch einen Zacken zu, der Himmel brennt

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s