Alter ?

Alter ist 25 plus Erfahrung.

Heute morgen, ich befand mich gerade in der Zwischenwelt von Traum und Wachen, erzählte mir mein Mann eine Begebenheit, eine Ferienerfahrung, von Mitte zwanzig. Ich kannte ihn damals noch nicht, war ich zu der Zeit doch noch ein Schulmädchen von 14 Jahren, wahrscheinlich sogar zur selben Zeit auch gerade im Tessin im Urlaub. So genau können wir das jetzt nicht mehr bestimmen.

Egal. Ich fragte ihn wie alt er damals war und wie alt er sich denn jetzt fühle, so innerlich, ohne in den Spiegel zu schauen. „Na, so 25 natürlich, genau gleich alt wie damals!“ „Seltsam, ich fühle mich auch 25!“ Gemeinsam sinnierten wir dem Phänomen nach: Wie ist es möglich, dass so viele Menschen sich ewig jung fühlen und bloss der Körper spielt das Spielchen nicht mit!? Geht dies allen so?

Wir werden relativ oft nach unserem Alter gefragt (für ganz Neugierige: 63 und 74) und ich habe jedesmal Mühe damit. Nicht mit meinem Alter, nein, aber ich weiss so spontan meist nicht sofort genau wie alt ich bin. War ich jetzt 62 und werde 63, oder bin ich 63 und werde am nächsten Geburtstag schon 64? Schlecht im Kopfrechnen zu sein hilft nicht und dass mein Alter und das von anderen mir völlig wurscht ist wohl auch nicht.

Es ist ja auch total unwichtig, es gibt junge Alte und alte Junge, und dies hat mit den Falten entschieden nichts zu tun. Der Körper ist unsere Wohnung und wir wohnen darin. Geisteshaltung, Lebensfreude, „Spirit“ haben für mich nicht unbedingt viel mit der Hülle zu tun; sie sind nicht stofflich und total frei! Nicht nur berühmte Persönlichkeiten dominieren ihren Körper mit ihrem Geist und lassen sich vom Zerfall nicht oder kaum beeindrucken. Das können wir Normalos doch auch.

Ich finde nichts so erfrischend wie lebhafte, frische alternde Menschen. Ein herzliches Lachen und Interesse am Geschehen wirken jung und agil. Egal ob die Gelenke noch voll mitmachen, wieviele Falten das Gesicht dekorieren, was da alles hängt und nicht sollte oder ob das Gedächtnis jetzt jedes Detail behält. Wir müssen über unsere Unzulänglichkeiten lachen können, sonst werden wir pathetisch. Lassen wir die 25-Jährigen in uns raus und kombinieren sie mit unseren Erfahrungen! Geniessen wir die Idiotenfreiheit und machen das was wir wollen, kleiden uns nach Lust und Laune, bestimmen was wir mit der Zeit anfangen, essen um 15 Uhr Mittagessen oder bügeln um 3 Uhr früh die Wäsche. Who cares. Lets be wild!

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

5 Kommentare zu „Alter ?“

  1. Das mit dem Alter ist schon so eine Sache, nicht? Ich fühle mich oft gar nicht wie meine 30 – fühle mich manchmal eher wie ein unsicheres Mädchen als eine erwachsene Frau. Gleichzeitig bin- und war ich schon immer – die „oma“ unter den Freunden. Früh ins Bett, Interessen eher wenig „altersgemäß“ und überhaupt hab ich mir immer schon gewünscht älter zu sein als ich bin….

    Liken

    1. Ich kann auch oft nichts mit gleichaltrigen anfangen, vor allem in meiner Jugend war ich lieber mit meiner Schwestern und ihren Freunden (15 – 20 Jahre älter als ich) unterwegs…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s