Bloss kulturelle Unterschiede?

Oder einfach Zufall?

Den letzten Winter verbrachten wir in Pont-de-Vaux, wo es uns sehr gefallen hatte. Hafen sehr angenehm und das Städtchen einfach super! Aber: Kaum soziale Kontakte unter den Bootsleuten. Natürlich hatte es welche, die seit Jahren im Hafen und auf ihren Booten leben und die – meist Franzosen – treffen sich regelmässig, spielen Karten zusammen und werkeln gemeinsam auf den und um die Boote herum. Alle waren sie freundlich und stets für einen Schwatz zu haben, aber kaum mehr. Uns hat das nicht gross gestört;
wir können auch sehr gut alleine zu zweit sein. Wir laden oft als erste mal ein zu einem Glas oder zwei und schauen, was dann passiert. Gegeneinladung oder einfach wenig bis gar nichts, beides ist ok. Wir haben es in Pont-de-Vaux auf genau – muss mal nachzählen – zwei (2) Gegeneinladungen gebracht, in 6 Monaten! Das zieht unsere Statistik natürlich massiv nach unten. Nichts desto trotz haben wir uns wohl gefühlt und hatten jeden Tag soziale Kontakte, einfach bloss auf offenem Gelände, dem Bootssteg oder in Restaurants und Geschäften der Stadt.

Nun sind wir zugegebenermassen etwas spezielle Leute, im Sinne von etwas sonderbar. Nicht sehr angepasst, unabhängig, unverwurzelt und vor allem gewohnt, nirgends richtig dazuzugehören. Aber trotzdem ziemlich geerdet, meine ich. Eigentlich schon ein Leben lang. Möglicherweise spielt dies eine Rolle. Keine Ahnung.

Seit ein paar Wochen liegen wir nun „on and off“ in Auxonne am Gäste-Ponton. In dieser Marina hier, das habe ich bereits in meinen Beiträgen vom Winter 2017-18 thematisiert, hat es eine recht internationale Klientel und die Stimmung ist viel, viel aufgeschlossener. Es gibt auch viel mehr Bewegung, Ein-und Ausfahrten, Boote die bloss übernachten oder eine Navigationspause machen und für einige Tage bleiben, Boote welche alleine da liegen und die Besitzer kommen stets für ein paar Tage wieder oder eben mehr oder weniger fest bewohnte Boote. Insgesamt eine sehr animierte Ambiance und viele sehr offene und kontaktfreudige Menschen. Wir helfen uns gegenseitig mit An-und Ablegen oder auch mal um etwas Neugekauftes zusammenzubauen oder montieren.

Unsere Statistik an Sozialkontakten ist mega in die Höhe geschnellt seit wir hier sind! Bloss in diesen letzten paar Wochen. Wir laden ein und werden eingeladen, trinken spontan etwas oder basteln ruck zuck ein gemeinsames Essen zusammen. Es sind auch Franzosen dabei, die ein offenes Boot haben, aber hauptsächlich wiederum Menschen aus dem angelsächsischen Sprachraum. Ich frage mich wirklich, ob dies nicht doch eine kulturelle Angelegenheit ist. Vor allem Engländer sind wirklich Meister darin, leichtfüssig und elegant freundliche, lustige und leichte Gespräche zu führen. Ich nenne das bewusst hier jetzt mal nicht small talk. Für mich als Deutschsprachige klingt das allzu sehr nach oberflächlich, denn das ist es nicht! Sie sind einfach easy to talk to, es ist einfach mit ihnen zu reden. Vor allem liebe ich den Humor und die Fähigkeit über sich selbst zu lachen. Dabei fehlt es gar nicht an Ernsthaftigkeit oder privaten Äusserungen, aber es ist nie verbissen oder selbst bezogen, sondern offen und interessiert. Eine Meisterschaft die uns Deutschsprachigen leider zu oft etwas abgeht. Ich mag dies aber sehr und bewundere es.

Jetzt, wo wir eigentlich ein wenig enttäuscht sind, dass unsere Pläne für dieses Jahr sich so gar nicht umsetzen lassen, tun uns diese Kontakte und Freundschaften richtig gut. Und ja, ich wäre nicht traurig, halt doch noch mal einen Winter hier zu verbringen, vor allem auch eine Zeit lang alleine mit den Hunden. Denn alleine ist man hier ganz gewiss nicht, ausser man sperrt sich und seine Tür selbst von Innen fest zu!

Mal sehen, was die nächsten Wochen so bringen.

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s