Alles wird gut

Es ist immer dasselbe: wenn’s Probleme gibt, thematisiert man das, geht’s mal besser …. na ja, dann geht es eben besser und alles ist in Ordnung. Kein Thema mehr.

Genauso ist es mir gegangen. Wir befinden uns alle auf dem aufsteigenden Astund ich vergesse das mitzuteilen. Das ist unfair und deshalb hole ich das Versäumte hier nach!

Janusz, dem einseitigen Hund, geht es bedeutend besser. Seine Gleichgewichtsstörungen sind fast gänzlich weg, die Lähmungen ebenfalls. Bis auf das linke Auge, das einfach noch nicht so richtig blinzeln will. Vor einer knappen Woche war er südlich von Lyon bei einer richtig tiefgehenden Kontrolle mit Bluttest, Scan und Biopsie der Hirnflüssigkeit. Heute sind die letzten Resultate hereingekommen. Der Hund hat nichts, ist völlig gesund und zeigt absolut keine Anomalie. Keine Spur eines Hirnschlags, eines Tumors oder sonst einer Verletzung, Biopsie- und Blutbild-Resultate sind ideal bis auf ein kleines Detail: dieser Hund hat einen Cholesterol-Spiegel der mehr als doppelt so hoch ist wie normal! Könnte also sein, dass er im Oktober einen ganz leichten Hirnschlag erlitten hatte und man jetzt keine Spuren mehr davon sieht. Der Tierarzt spricht von Idiopathie, offenbar nennen sie es so wenn einfach kein Befund vorliegt, Symptome hingegen schon. Sei auch bei Hunden gar nicht so selten.

Wir sind jetzt einfach glücklich hat er nichts Schlimmes und erholt sich langsam aber stetig. Er ist glücklich und fröhlich, wir können ihn wieder frei herumspringen lassen und brauchen keine Angst zu haben, er verschwinde in irgend einem Graben oder im Wasser und könne sich nicht mehr selber helfen. Im Boot hat er endlich gelernt, dass es ganz gut geht, wenn er nicht so herum hastet und auch die Stufen langsam und eine nach der anderen nimmt. Er ist, was man auf Schweizerdeutsch ein Jufli nennt, einer der einfach nicht langsam machen kann. Eins ums andere Mal haben wir ihn wieder auf alle Viere stellen müssen, einfach weil es nicht schnell genug gehen konnte und er das Gleichgewicht verlor und hin- oder runterfiel. 24 hilflose und strampelnde Kilos wieder auf die Beine zu verhelfen ist nicht ganz ohne, vor allem in den beengten Verhältnissen eines Bootes!

Jetzt aber geht es dem Hundemann schon ganz gut. Der Cholesterol-Wert aber ist ein grosses Rätsel. Er kriegt jetzt vorerst für drei Monate Blutverdünner in Form von Kinder-Aspirin und anderes Futter. Monsieur ist momentan in Verweigerung; das neue Futter, das wir ihm in aufsteigender Menge in sein altes Futter beimischen, will er nicht! Ein verfressener Hund wie er lässt Essbares stehen, das gab es noch nie. Er würde sogar eingelegte Gurken fressen, wenn ich auch eine esse. Aber das neue Futter ist igitt? Na, Bursche, ich befürchte, du hast keine wirkliche Wahl. Wir alle wollen doch herausfinden, woher der hohe Wert kommt und das Futter ist höchstwahrscheinlich die Ursache. Wobei, unter uns gesagt, ich das kaum glauben kann. We’ll see.

Soviel zu unserem Haspelkasper. Bleiben noch Merry und ich. Merry ist wieder zu Hause, keine Anzeichen vom kleinsten Epilepsieanfall, sie ist glücklich, zufrieden, hat ihren geregelten Alltag wieder und liebt das Bootsleben sichtlich. Wenn es sonnig ist, will sie raus und sich sonnen und dösen. Sie hat einen kleinen Platz auf halber Höhe vor dem Flying Deck auf der Seite, von wo aus sie freien Blick auf’s Wasser und das gegenüberliegende Ufer hat. Sie behält alles im strengen Blick: Die Enten und Schwäne im Wasser und alles was sich so rührt am Ufer, Fischer, Spaziergänger, andere Hunde (Frechheit, die spazieren da und sie kann nicht hin!), Vögel in den Bäumen und Büschen und das eine oder andere Nagetier, das da so herumhuscht. Passt.

Die Glaskörperablösung bei mir (nur ganz schnell, dieser Beitrag läuft ja unter der Kategorie Hund) ist abgeschlossen. Die Mücke lebt noch, ich „sehe“ sie aber nicht mehr ständig, und auch sonst ist alles im grünen Bereich. Bin ich froh!

Hunde ok. alles OK! Das ist das Allerwichtigste.

 

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

7 Kommentare zu „Alles wird gut“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s