Testrunde für unser neues Zuhause

Blick in einen Teil des Gartens unseres Ex-Hauses

Gestern Abend waren wir eingeladen. In einem richtigen Haus mit Garten. Das erste Mal seit Ende November haben wir wieder einmal ein Wohnhaus betreten! Es hat Spass gemacht zuerst draussen unter einem grossen Verandadach zu sitzen, einen Aperitif zu schlürfen und in den Garten zu blicken. Die Hunde düsten herum und profitierten von der Grösse des Gartens und freuten sich sichtlich über den Freiraum. Ich verstehe sie gut, befinden wir uns doch seit bald drei Wochen direkt in einer Stadt, was sie ganz und gar nicht gewohnt sind. Später, als es kühler wurde, zogen wir ins Haus um und genossen da ein wunderbares Abendessen, alles in sehr angenehmer Gesellschaft.

All denen, die grosse Bedenken angemeldet hatten, als wir uns entschlossen von einem Haus mit grossem Garten auf ein Hausboot umzuziehen, gestehe ich jetzt soviel zu: Wir haben es toll gefunden, abgeholt, eine Viertelstunde über Land gefahren zu werden und in einem richtigen Zuhause zu Besuch zu sein. Es war wirklich so ein kleiner Test für uns; würden wir doch auf einmal etwas wehmütig an unser ehemaliges Haus denken? Fast 5 Monate lang haben wir auf dem Boot gewohnt, waren ausschliesslich auf anderen Booten zu Gast und haben als feste Gebäude bloss Ladengeschäfte oder ab und zu ein Restaurant betreten. Sonst nur Boote, Boote, Boote.

Nein. Wir haben es genossen, aber…. Wir kamen auch gerne zurück nach Hause auf unser Boot. Es ist wirklich zu unserem Zuhause geworden! Ganz klar.

Mann meinte heute früh auch, er hätte es toll gefunden, aber er sei sooo erleichtert, dass es vorbei sei mit Rasen mähen, verstopfte Dachrinnen reinigen (wir wohnten am Waldrand), Vorplätze wischen, Spinnweben unter dem Vordach wegsaugen, dies und das zu reparieren, hier etwas zu montieren, da was wegschaffen und so weiter und so fort. Ich glaube ihm das gerne, habe ich doch auch mitbekommen, dass das Feuer dafür in ihm nach und nach erloschen ist.

Wir hatten uns bereits vor Jahren gesagt, dass ein Haus mit Garten haben immer noch Spass und Freude machen muss und uns gegenseitig versprochen, sollte einmal das Haus beginnen UNS zu besitzen und nicht umgekehrt, würde es Zeit sein uns davon zu trennen. Ganz persönlich war das ein guter Entschluss und ich bin froh, das wirklich umgesetzt zu haben!

Natürlich gibt ein Boot auch zu tun, davon erzähle ich hier ja ab und zu. Aber es ist viel kleiner und übersichtlicher, es ist im Nu sauber gemacht, die Umgebung ist meistens atemberaubend schön, wir sind nahe an der Natur, an und auf dem Wasser und last but not least, können wir den Anlegeort ruck zuck verlegen und wenn uns die Reiselust packt sind wir innert Minuten unterwegs. Passt!

 

 

Autor: suzyintheflow

Of Swiss origin, living in France on a houseboat with husband and two dogs. Intends to travel all over the navigable waterways of Europe in the years to come. No specific plans but open to any adventure and curious about the people and the places waiting to be met!

2 Kommentare zu „Testrunde für unser neues Zuhause“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s